101-Jährige Frau hat nun zwei Pandemien überlebt

[ad_1]

Angelina Friedman hat Krebs überlebt, Fehlgeburten, innere Blutungen, eine Blutvergiftung und nun nicht eine, sondern zwei Pandemien. So berichtet es unter anderem der Nachrichtensender CNN. Auch ihr Altersheim in Mohegan Lake im Staat New York feiert via Facebook, dass die 101-jährige Dame eine Covid-19-Erkrankung überstanden habe.

Den Berichten zufolge kam die Frau 1918 auf einem Schiff zur Welt, das Migranten von Italien nach New York City brachte, mittendrin also, während die Spanische Grippe wütete, und in den Jahren 1918 bis 1920 weltweit rund 50 Millionen Menschen tötete. Ihre Mutter starb bei ihrer Geburt, ihre zwei Schwestern kümmerten sich um das kleine Baby, bis sie in New York ihren Vater wiedertrafen. So berichtet es CNN. Von elf Geschwistern sei sie die letzte Überlebende. 

Der Sender sprach mit der Tochter von Friedman, die berichtete, ihre Mutter sei schon immer eine Kämpfernatur gewesen. “Sie und mein Vater hatten zur selben Zeit Krebs. Sie überlebte. Er nicht.”

Ihre Mutter habe “übermenschliche DNA”

Damals als Neugeborene soll sie vermutlich nicht mit dem Grippevirus infiziert gewesen sein, heißt es in den Berichten. Nun aber bekam sie sicher den Sars-CoV-2-Erreger ab und erkrankte auch an Covid-19. Sie hätte wegen eines Eingriffs ins Krankenhaus gemusst und sich dort wohl infiziert. Mehrere Wochen habe sie mit Fieber gekämpft, ehe sie am 20. April schließlich wieder negativ getestet worden sei. “Sie ist nicht menschlich, sie hat übermenschliche DNA”, wird ihre Tochter bei CNN zitiert. 

Die Leiterin der Einrichtung, dem North Westchester Restorative Therapy & Nursing Center, sagte CNN, dass die alte Dame schon wieder so agil sei, wie vor ihrer Erkrankung. “Es zeigt auch einfach, dass es Hoffnung gibt, dass man diese Krankheit auch mit 101 Jahren überwinden kann”, wird die Chefin zitiert.

Quellen: FacebookCNN / “New York Post”



[ad_2]

Source link

Related posts