Kritik aus Union: SPD lobt Karliczeks Pläne für Azubi-Mindestlohn

Kritik aus Union: SPD lobt Karliczeks Pläne für Azubi-Mindestlohn

Mit der geplanten Mindestvergütung für Auszubildende von 515 Euro stößt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) in der Union auf Kritik – bei der SPD hingegen auf Lob. «Das sind gute Nachrichten», sagte SPD-Chefin Andrea Nahles in Berlin. Der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Joachim Pfeiffer (CDU), sagte der Deutschen Presse-Agentur hingegen: «Ich halte das nicht für sinnvoll und zielführend.» Auszubildende sollen nach der geplanten Novelle des Berufsbildungsgesetzes ab 2020 die Mindestvergütung erhalten. Sie soll sich um 18 Prozent im zweiten und um 35 Prozent im dritten Ausbildungsjahr erhöhen. Allerdings sollen Tarifpartner auch regional davon abweichen können. Mit…

Read More