Kinderärzte besorgt: Was Smartphones und Tablets mit unseren Kindern machen

Kinderärzte besorgt: Was Smartphones und Tablets mit unseren Kindern machen

Eigentlich ist die Sache klar. Wer ständig auf seinem Smartphone herumtippt oder mit dem Tablet daddelt, bewegt sich weniger. Das klingt logisch – und wird allgemein auch nicht bestritten. Diskutiert wird dagegen schon seit Jahren, was die tägliche Nutzung von Smartphone und Co. sonst noch mit Kindern und Jugendlichen macht. Vor allem im Kopf. Und vor allem von Kinderärzten. Erst kürzlich forderte der Präsident des Berufsverbands öffentlichkeitswirksam “Kein Handy vor elf Jahren”. Begründung: Täglich auf die kleinen Bildschirme zu starren, habe katastrophale Folgen für die kindliche Entwicklung. Eine aktuelle Studie der pronova…

Read More